Tschüß ISDN - Hallo ALLIP

Das Team der Haus IT Service und Vertrieb versteht sich als Ihr persönlicher Partner rund um die weitläufige Spannbreite der Unternehmenskommunikation. Seit 2001 bietet das Unternehmen IT Service rund um das Thema Kommunikation. Dabei werden alle wichtigen Themengebiete angeboten. Mobilfunkberatung, Festnetztelefonie, Internetleitungen (SDSL, ADSL und Internet über Kabel), Telefonanlagen (Nfon und Placetel Telefonanlage), Netzwerk Service aber auch Computer und Server (Reparatur und Neukonzeptionierung).


Im Gespräch mit Herrn Geschäftsführer Wolfgang-Udo Mertens wollen wir uns über die kommende Abschaltung von ISDN unterhalten. In ganz Europa werden nämlich bald sämtliche Kommunikationskanäle ausschließlich über das Internet Protokoll betrieben, daher der Begriff „ALLIP“. 2018 soll das der Fall sein. Bis dahin werden jede Woche etwa 60.000 grüne ISDN LED Kontrolllichter für immer ausgehen. Gerade von mittelständischen Unternehmen wird die Tatsache, dass ISDN bald nicht mehr zur Verfügung steht im Tagesgeschäft oft nicht hinreichend beachtet. Hier sind Probleme vorprogrammiert.


10 07 10 Mertens W. Udo Bilder 1IT&MEDIA: Im Moment sind es bis zur offiziellen Umstellung noch etwas mehr als anderthalb Jahre. Warum sollten sich Unternehmen bereits jetzt um eine entsprechende Umstellung der Telefonie kümmern?

Wolfgang-Udo Mertens: Unabhängig von der Umstellung auf All-IP gehen Unternehmen jetzt schon viele Vorteile verloren, wenn sie noch eine klassische Telefonanlage nutzen. Mit einer Telefonanlage aus der Cloud können Unternehmen bis zu 50% Kosten sparen und sich in Bezug auf ihre Business-Kommunikation Wettbewerbsvorteile sichern! Vorteile von Business Kommunikation aus der Cloud sind z. B., dass sich mehrere Unternehmensstandorte einfach und kostengünstig verknüpfen und erweitern lassen, alle Endgeräte integriert werden können und die Mitarbeiter von überall aus unter der Büronummer erreichbar sind. Außerdem können zusätzliche Nebenstellen und Funktionen nach Bedarf einfach hinzugebucht werden, so dass die Kommunikationslösung aus der Cloud für Unternehmen flexibel skalierbar ist. Nach dem Pay per Use-Prinzip zahlt man nur für das, was man auch wirklich benötigt. Wie z. B. bei der Telefonanlage von Placetel. Da der Dienst zentral bereitgestellt wird, ist dieser immer auf dem neuesten Stand der Technik. Unternehmen haben jetzt noch genügend Zeit Anbieter zu vergleichen und sich einen IT-Partner zu suchen, der ihnen bei der Umstellung mir Rat und Tat beiseite steht.

IT&MEDIA: Viele mittelständische Unternehmen sehen sich also nun einer neuen Herausforderung gegenübergestellt, denn sie müssen ISDN-gestützte Anwendungen in die künftigen All-IP-Netze migrieren. Auf was sollte man Ihrer Meinung nach ganz besonders achten? Welche Schwierigkeiten sind zu erwarten?

Keine Angst vorm Onlinemarketing

Als Onlinemarketing Agentur ist die 3B Kommunikation GmbH seit August 2015 in OWL und Berlin aktiv. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Beratung und einen Fullservice rund um das Thema Onlinemarketing. Angefangen bei der Erstellung von modernen Websites und Webshops über die Suchmaschinenwerbung (SEA) bis hin zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) bietet die Agentur aus Schloß Holte-Stukenbrock seinen Kunden kompetente Unterstützung. Hierbei kann das Unternehmen mittlerweile mehr als 16 Jahren Erfahrung im Onlinemarketing, Webdesign und Onlinehandel aufweisen . Basis dafür ist nach Angaben des Unternehmens immer eine kompetente Beratung. Als Softwaredienstleister entwickelt die Agentur auch brachnchen- und kundenspezifische Software.

Im Gespräch mit Andreas Röne wollen wir einmal den Grund erfahren warum viele mittelständische Unternehmen sich noch nicht so richtig an das Thema Online Marketing heran trauen und wie eine erfahrene Agentur mittelständische Unternehmen hier optimal unterstützen kann.

0IT&MEDIA: In Gesprächen mit vielen mittelständischen Unternehmen stellen wir immer wieder fest, dass viele noch den Weg in den Online Marketingsbereich scheuen. Was ist ihrer Meinung nach dafür der Grund?

Andreas Röne: Eine Printanzeige zu schalten kann vom Prinzip jeder. Hier wissen die Leute wie es geht. Das Problem ist aber, dass man den Erfolg einer Print Anzeige nicht wirklich messen kann. Das ist beim Online Marketing natürlich komplett anders. Online Marketing hat sich in den letzten Jahren extrem entwickelt und tatsächlich ist es nicht ganz einfach den Überblick zu behalten. Hier kann man viel Geld verbrennen und das scheuen natürlich auch Entscheider im Mittelstand.

Standardisierte Automatisierung im Rechenzentrum – Chancen und Grenzen

FLOWSTER Solutions bietet herstellerübergreifende Software-Produkte und -Lösungen zur ganzheitlichen Automatisierung und Orchestrierung von Rechenzentren und Cloud-Infrastrukturen. Mit End-to-End ITSM Automatisierung für komplexe Enterprise-Umgebungen sowie hochintegrativen und nachhaltigen Komplettlösungen in allen IT-Bereichen verschafft FLOWSTER entscheidende Wettbewerbsvorteile. Darüber hinaus eröffnen umfassende Consulting-Leistungen neue Innovationspotenziale.

Im Interview mit René Drescher, Geschäftsführer der FLOWSTER Solutions GmbH, wollen wir etwas tiefer in das Thema End-to-End ITSM Automatisierung einsteigen und den damit verbundenen Wandel der Informationstechnik zur Kunden- und Serviceorientierung für mittelständische und große Unternehmen beleuchten.

René Drescher xsIT&MEDIA: Herr Drescher, als Diplom-Wirtschaftsingenieur haben Sie wahrscheinlich nicht nur die Technik sondern auch den ökonomischen Erfolg ihrer Kunden im Blick. Was zeichnet ihrer Meinung nach FLOWSTER aus, wenn es um das Thema ITSM Automatisierung geht?

Herr Drescher: Die exklusive Ausrichtung auf die Automatisierung von Prozessen in der IT-Infrastruktur macht FLOWSTER zum Experten und Know-how-Träger für ganzheitliche Cloud- und Datacenter-Automatisierung. FLOWSTER begleitet Kunden langfristig und entwickelt mit ihnen die ständige Optimierung und Verbesserung des Automatisierungsgrades mit den damit zusammenhängenden Vorteilen. Hierbei werden Automation Use Cases sowohl identifiziert als auch technisch effektiv und wirtschaftlich sinnvoll umgesetzt.

KI GmbH bietet eigene POW3R-Cloud

Die KI Systemgefährten sind ein IT-Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Bielefeld und Dortmund. Mit viel Verständnis für die Herausforderungen und Prozesse gerade mittelständische Unternehmen nutzt KI die hohe Qualifikation, das Wissen und die Erfahrung seiner Mitarbeiter für ein breites Spektrum an IT-Leistungen im Full-Service. Durch die enge Verzahnung mit global agierenden Herstellern ist das Unternehmen in der Lage ihre Kunden frühzeitig an Entwicklungen und Trends teilhaben zu lassen und so zukunftsfähige IT-Konzepte zu entwickeln.

Im Gespräch mit Herrn Jan Kamps, Vertriebsleiter wollen wir insbesondere auf die entstandene POW3R-Cloud Lösung eingehen und verstehen, was genau sich dahinter verbirgt.

KampsIT&MEDIA: Das Thema Cloud ist in aller Munde. Bevor wir in die Details der POW3R-CLOUD Lösung gehen, können Sie uns bitte einen kurzen Einblick in die KI Lösung verschaffen?

Herr Jan Kamps: In unserem Rechenzentrum in Frankfurt haben wir eine Cloud-Lösung geschaffen, die höchsten Anforderungen an Performance und Verfügbarkeit genügt. Durch den redundanten Aufbau in zwei Brandabschnitten sowie einer synchronen Spiegelung der Daten bietet unsere Lösung ein Höchstmaß an Betriebssicherheit.

Indoor Navigation Interview mit Uwe Schmidt, Inhaber der SiT Consult und Stephan Holler, Territory Account Manager Aruba

Als IT-Beratungsunternehmen, Integrator und Hoster für Sonderlösungen ist die SIT Consult e.K. international tätig und verfügt über eine breitgefächerte Expertise. Sie erhalten eine fundierte Beratung und individuelle Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Management (CRM), Wi-Fi und Network Management, Plattform Outsourcing, AAA Services, und Business Continuity Planning (BCP).

Aruba, gegründet 2004 in Sunnyvale, USA, ist seit Mitte 2015 Teil von Hewlett-Packard Enterprise (HPE). Von Beginn weg fokussiert auf die Bedürfnisse mobiler Mitarbeiter in Unternehmen aller Ausrichtungen und Größen ist Aruba heute anerkannter Technologieführer in den Bereichen Wi-Fi-Netzwerke (WLAN) und „bring your own device“ (BYOD). Zu unseren Kunden zählen globale Leader wie Microsoft, SAP, Google oder Facebook. Unabhängige Analysten wie Gartner, IDC oder Info-Tech attestieren Aruba Leader-Qualitäten in allen strategischen Geschäftsfeldern.

Aruba Beacons verwenden die Bluetooth Low Energy (BLE)-Technologie, um Ortung und Orientierung in Innenbereichen zu ermöglichen, standortbezogene Push-Benachrichtigungen zu senden sowie andere standortbezogene Dienste zur mobilen Einbindung in Unternehmensumgebungen zu ermöglichen. Demonstriert werden der Einsatz und die Konfiguration dieser Technologie während dem 1. IT&MEDIA FUTUREcongress an Beispielen der Veranstaltung. 

Im Interview mit Uwe Schmidt, Inhaber der SiT Consult und Stephan Holler, Territory Account Manager von Aruba. Wollen wir das Thema Indoor Navigation besprechen und die Vorteile einer solchen Lösung einmal genauer unter die Lupe nehmen.

SH bild neu Image0066 crop

IT&MEDIA: Indoor Navigation taucht in den Magazinen und Online-Medien immer häufiger auf. Was kann man sich überhaupt unter diesem Begriff vorstellen und was sind eigentlich die Anwendungsszenarien einer Navigation in geschlossenen Räumen? 

Kontakt aufnehmen

AMC Media Network GmbH & Co. KG 

Donnersbergring 42

64295 Darmstadt

telefon

Tel:  +49 (0) 6151 – 957 577 -0
Fax:  +49 (0) 6151 – 957 577 -9

email post

Mail:office@amc-media-network.de

Web:www.amc-media-network.de

Sie erreichen uns...

während unserer Bürozeiten 

  • Mo-Fr: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr 
  • Samstag und Sonntag ist das Büro geschlossen