deen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit über 1.200 Teilnehmern stand die größte bundesweite Online-Kongressmesse rund um die Digitalisierung im Mittelstand vom 22.-26.03.2021 ganz im Zeichen von digitaler Transformation, Prozessoptimierung und neuen Geschäftsmodellen für die Zielgruppen Entscheider, Geschäftsführer und (IT-)Verantwortliche aus KMU und Industrie.

Das neu gelaunchte Format bot als nationale Austausch- und Informationsplattform mit 68 Lösungs- und Serviceanbietern ein vielfältiges anwenderorientiertes viertägiges Webkonferenz-Programm aus über 70 Vorträgen und Workshops.

Ein halbes Dutzend Keynotes bereicherte daneben die Agenda. Namhafte Referenten wie Prof. Dr. Kristina Sinemus, die Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Oberbürgermeister Jochen Partsch von der Wissenschaftsstadt Darmstadt oder Slack Deutschland-Chef Oliver Blüher, stellten dabei beispielsweise den Status quo digitaler Projekte auf Landesebene vor, berichteten über regionale Smart City-Fortschritte oder inspirierten durch Innovationspotenziale für die Arbeitswelt der Zukunft.

Die Besucher hatten parallel die Möglichkeit, an virtuellen Ausstellerständen interaktiv mit Technologie-Profis ins Gespräch zu kommen, um sich dort zu ihren Digitalisierungsvorhaben individuell beraten und unterstützen zu lassen. Ein separater Loungebereich lud zum Netzwerken mit anderen Teilnehmern ein. Via solcher Kommunikationskanäle kamen unter anderem gut 3.900 Kontakte zustande und es wurden mehr als 300 Live Video Calls geführt.

Die Ausstellung - inklusive virtuelle Medienauslage mit gratis downloadbaren Branchenpublikationen von rund 60 Kooperationspartnern aus den Bereichen Fachpresse, IT-Verbände, User-Vereine, Wirtschaftsförderungen, Start-up Support, Tech Cluster u.v.m. - stand noch bis 29.03. um 24:00 Uhr zur Verfügung.

Interessenten konnten außerdem die Networkingarbeit der Xing-Ambassadoren aus Frankfurt, Düsseldorf und München kennenlernen. Innerhalb dieser Nachmittagstreffen gab es die Gelegenheit, Impuls-Beiträge von Experten mit Themen wie Business Development Trends, Marketingtipps etc. zu erleben, sowie sich direkt mit den Speakern, Initiatoren und Community-Mitgliedern zu verbinden.

Der nächste DIGITAL FUTUREcongress virtual national ist dieses Jahr für den 28.-30. September mit zusätzlichen Special-Themen geplant. Am 23. und 24.11. findet zudem erstmals online die seit 2019 etablierte Kongressmesse dikomm - Zukunft digitale Kommune statt. Sie richtet sich an Bürgermeister und andere Behördenleiter, welche mit dem Ausbau digitaler Infrastrukturen in der Verwaltung betraut sind.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zumindest nicht, wenn versucht wird die reale Veranstaltung 100% virtuell zu machen, ohne sich an digitale Gegebenheiten anzupassen. Messen sind für viele Unternehmer die Anlaufstelle, wenn sie networken möchten. Viele neue Kontakte und potentielle Geschäftspartner in so einer kurzen Zeit zu bekommen, ist auf anderen Wegen schwer möglich.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn eine Organisation ein komplexes Problem angehen oder eine wichtiges Meeting durchführen möchte, besteht die Gewohnheit darin, die relevanten Personen im selben Raum zusammenzubringen. Der Ausbruch des Coronavirus (COVID-19) hat diese Arbeitsweise grundlegend in Frage gestellt, von Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Reisebeschränkungen auferlegen oder die Größe von reallen Besprechungen begrenzen, bis hin zu Arbeitnehmern, die im Home Office einen Spagat zwischen Beruf und Familie bewältigen müssen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden bei solchen oder ähnlichen Fragestellungen wahre Horrorszenarien an die Wand gemalt. Als beispielsweise im letzten Quartal des vorigen Jahrhunderts der Bergbau fast vollständig zum Erliegen kam, musste man ein mit Arbeitslosen überschwemmtes Ruhrgebiet befürchten. Heute wissen wir, dass es so nicht eintrat.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Erreichen weltweiter Zielgruppen und globaler Märkte ist für viele deutsche KMU tatsächlich noch unvorstellbar und nicht greifbar genug. Viele dieser Unternehmen und die ansässigen Entscheider setzen noch immer auf die etablierten Strukturen, die bisher so gut funktioniert haben - frei nach dem Motto: “Das haben wir schon immer so gemacht”.

logo-digital-futurecongress-200.png
© 2020 AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG. All Rights Reserved. Designed By AMC ... IMPRESSUM ... DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Search